Německy - Deutsch

Japan Chin FCI    Standard Nr. 206 

 Rassebeschreibung

Quadratischer, elegant gebauter Hund von stolzer Haltung und üppiger Haarfülle. Die Bewegungen sind graziös. Er soll hochnackig sein und eine üppige Halskrause haben. Der Kopf ist gewölbt, die Augen rund und tiefglänzend. Die breite und tiefe Schnauzenpartie soll sich wie ein Polsterkissen an die Nasenlöcher anschließen. Die kleinen V-förmigen Ohren sind hoch angesetzt und liegen flach an. Die Läufe sind gerade und haben feine, doch kräftige Knochen. Die Zähne dürfen ebenso wie die Zunge nicht sichtbar sein und werden als Zangengebiss verlangt. Seine lange Behaarung ist reich, glatt und seidig. Besonders üppig ist die Rute behaart, die über dem Rücken wie eine Blume getragen wird. Die Farbe des Japan-Chin ist reinweiß mit klar abgegrenzten schwarzen oder rotgelben Platten, die Nase ist stets schwarz.

 

 

 

Charakteristik Japan-Chin
FCI-Nomenklatur FCI-Gruppe 9 Gesellschafts- und Begleithunde; Sektion 8 Japanische Spaniel und Pekingesen; FCI-Standard-Nummer 206
Herkunftsland Japan
Größe klein
Höhe und Gewicht 18 - 28 cm bei 2 - 5 kg
Pflege pflegeaufwendig, regelmäßig bürsten und kämmen
Wesen anschmiegsam, fröhlich, spielfreudig, wachsam
Gebrauchstüchtigkeit guter Haushund
Lebenserwartung 10 - 12 Jahre
 

 

Obrázky a Animace

Jitka Štěpánová

Hlavní poradce chovu pro plemeno Japan chin
Interclubu Orient Pekinéz a Japan chin

Kontakt

SAKUROVÝ KVÍTEK chovatelská stanice (+420) 720 118 734 japani.stepanova@gmail.com
www.japan-chin.eu | SPAM POISON | |